Schwester Ingeborg und die "Hopfenbrille"

Für die kleine Ingeborg Rose aus Neckargardich bei Heilbronn war immer klar: wenn ich groß bin werde ich Kinderkrankenschwester! Hätte Sie damals behauptet: ich werde mal eine Hopfenmuseumsausstellung erstellen, gewinne damit diverse Preise und werde zur Ritterin des...

mehr lesen ...

Erlkönig im Hopfengut No20 gesichtet!

Schwarz, schön, geschwungene Form, edel beklebt, präsentiert sich der Hopfengut Erlkönig zum ersten Mal in der Öffentlichkeit. Ein langer kreativer Prozess, aufwendige Handarbeit und eine gewisse Reifezeit liegen hinter ihm. Moment… ein Erlkönig vom Hopfengut? ...

mehr lesen ...

“Hoppy End” trotz Corona?

Anfang März, der Hopfen treibt aus und es erreicht uns die Nachricht, dass unser Team aus Rumänien und Polen aufgrund von Corona nicht einreisen darf. Unsere Gedanken überschlagen sich und wir sehen eine Herausforderung in Form von über 150.000 bedürftigen...

mehr lesen ...

In Sieben Schritten vom Haus- zum Hopfengarten

Hopfen ist die Wunderzutat in jeder Bierrezeptur, das ist allgemein bekannt. Die wenigsten kennen jedoch Hopfen als spektakuläre Gartenpflanze. Man stelle sich eine Pflanze vor, die bei idealen Bedingungen, aus dem Nichts eine Gartenlaube begrünt ...

mehr lesen ...

„Vom Hopfen gekratzt“

Von der Kistenfabrik zum Hopfengutwahnsinn!

Bei uns in Tettnang sagt man: „Wen der Hopfen einmal gekratzt hat, den lässt er nicht mehr los“. Uns hat der Hopfen ziemlich früh und heftig erwischt.

mehr lesen ...